Do-Ton

Sinfonisches Blasorchester

Das TenorhornNeben Tenorhörnern suchen wir keine Feld- oder Wiesen-, sondern Waldhörner, bzw. natürlich Mitspieler und Mitspielerinnen, die diese herrlich gerundeten Instrumente spielen können und damit das Klangbild unserer musikalischen Darbietungen verschönern möchten. Auch über eine Verstärkung durch ein weitere Tuba, Klarinette oder ein weiteres Fagott würden wir uns sehr freuen!

Wenn du eins dieser Instrumente spielst und gerne in einem modernen sinfonischen Blasorchester mitspielen möchtest, melde dich! Viele Stimmen sind hervorragend besetzt, aber die folgenden Besetzungen können verstärkt werden:

  • Tenorhorn
  • Waldhorn
  • Tuba
  • Fagott
  • Klarinette
  • Oboe

Bitte melde dich einfach bei unserem Dirigenten Michael Frey (michaelj.frey@gmx.de) oder unserer 1. Vorsitzenden Sabine Strupp (vorstand@do-ton.de). Weitere Infos findest du auch auf unserer Seite http://do-ton.de/do-ton/neue-mitspieler/.

Wir freuen uns auf dich!

pfefferminzWieder ein volles Haus und eine Menge Spaß im Dietrich-Keuning-Haus, sogar mit einem lebendigen Pfefferminz! Für alle, die nicht beim Jahreskonzert am 7. März dabei sein konnten, gibt es hier die Nachlese. Vielen Dank Jörg & Oliver Krug für das Aufnehmen, Arrangieren und Bearbeiten der Konzertvideos.

 

Ihr findet alle Videos auch auf unserem Youtube-Kanal unter:

https://www.youtube.com/user/DoTonLive.

Ein gelungener Zusammenschnitt des Abendprogramms (auf 17 min) findet ihr hier:

https://www.youtube.com/watch?v=kWalqlA2TaE

Und alle Do-Ton-Enthusiasten können sich das Konzert hier in voller Länge ansehen:

https://www.youtube.com/watch?v=uGqIguZLJZg

Das ganze Programm und die Einzelvideos

Von einigen Stücken gibt es Einzelvideos mit der Bildanimation aus dem Konzert (Einzelvideo-Link). Alle anderen Links zeigen direkt das Stück mit Orchesteraufnahmen aus dem Gesamvideo. Einfach Link klicken und genießen!

Wer Was
Von wem
Do-Ton Highlights from Evita
Highlights from Evita (Einzelvideo)
Andrew Lloyd Webber
Arr. John Moss
Do-Ton Cordilleras de los Andes
Cordilleras de los Andes (Einzelvideo)
A. Malando
Arr. Kees Vlak
WindAction Tequila Chuck Rio
Arr. Michael Sweeney
WindAction Barbara Ann Arr. Jerry Nowak
Sax-
Quartett
Yesterday Lennon/McCartney
Arr. B. Wilhelm
Sax-
Quartett
‘Round Midnight Cootie Williams/Thelonious Monk
Arr. Rainer Müller-Irion
Sax-
Quartett
Muppet Show Theme Jim Henson/Sam Pottle
Arr. Jay Bocook
Do-Ton Oregon
Oregon (Einzelvideo)
      
Jacob de Haan
Do-Ton Queen in Concert Arr. Jay Bocook
Do-Ton Bon Jovi – Rock Mix
Bon Jovi – Rock Mix (Einzelvideo)
Arr. Wolfgang Wössner
Ina Völkl, Zdenko Sojcic
Summertime Gershwin
V’adoro pupille             Georg Friedrich Händel
Ein schöner Tag Jack White
Do-Ton Udo Jürgens live
Udo Jürgens live (Einzelvideo)
Arr. Kurt Gäble
WindAction James Bond Theme Monty Norman
Arr. Tom Davis
Mit Solist-Küken Tillmann (erst 12 Jahre!)
WindAction Hawai Five-0 Mort Stevens
Arr. Paul Murtha
DO-Ton Westernhagen Live
Westernhagen Live (Einzelvideo)
Arr. Wolfgang Wössner
Mit dem wunderbaren Hans als lebendigem Pfefferminz!
 
DO-Ton YMCA
One Moment in Time
Auf vielfaches Verlangen…unsere Zugaben!

 

Weiter gehts am 10. Mai 2015 in der Konzertmuschel im Fredenbaumpark. Alle Termine auch auf unserer Webseite. Wie sehen und hören uns bei Do-Ton!

Heiße Riffs ohne Gitarrensaiten, und Do-Ton rockt die Bühne! Ein Schwerpunkt für unser Jahreskonzert am 7.3.2015 im Dietrich-Keuning-Haus ist guter, harter Rock amerikanischer und deutscher Bauart. Freuen Sie sich u.a. auf erstmals von Do-Ton aufgeführte Rock-Klassiker von Jon Bon Jovi oder Marius Müller-Westernhagen. Dazu erklingen spannend und emotional arrangierte Stücke zu Südamerika und zur nordamerikanischen Westküste. Und wir verneigen uns musikalisch vor einem der größten Sänger und Komponisten unserer Zeit, Udo Jürgens!

Auch gibt es ein Wiedersehen/-hören mit unseren rockigen Mitstreitern aus dem letzten Jahr, der Bigband WindAction des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums aus Lünen. Zusammen feiern wir die Rock- und Pop-Party, und Sie sind eingeladen!

Wo und Wann?

  • Datum: Samstag, 7. März 2015, Einlass 18:30 Uhr, Beginn 19:00 Uhr (Parken im DKH-Parkhaus - Link)
  • Ort: Dietrich-Keuning-Haus, Leopoldstr. 50-58, 44147 Dortmund

Karten-Vorverkauf

Karten im Vorverkauf 8,- Euro + VVK-Gebühr, 11,- Euro an der Abendkasse. Von Mitspielern können Eintrittskarten auch ohne Vorverkaufsgebühr erworben werden. Vorverkauf über folgende Stellen:

  • Eventim: Online – Diesem Link folgen
  • Dietrich-Keuning-Haus Vorverkauf: Leopoldstr. 50-58, 44147 Dortmund, Telefon: 0231 50-25145 (Di – Sa 10:00 – 21:00 Uhr). Im DKH beträgt die Vorverkaufsgebühr 10% des Eintrittspreises.
  • KulturInfoShop: Katharinenstr. 1 (in der Sparkasse), 44137 Dortmund, Telefon: 0231 50-27710, E-Mail: kis@dortmund.de, Öffnungszeiten: Montag – Samstag 10:00 – 18:00 Uhr
  • Ticket-Shop der Ruhr Nachrichten: Tel.: 0231 90595221/5
  • WAZ/WR-Ticket-Shop: Tel.: 0231 95731369

Mit Pfefferminz seid ihr der Prinz

Machen Sie den 7. März mit uns zusammen zu einem unvergesslichen Abend! Erzählen Sie es weiter, und bringen Sie Freunde, Bekannte und Verwandte mit. Bis zum 7. März!

 

Wieder ist es soweit, ganz plötzlich steht Weihnachten vor der Tür. Auch in diesem Jahr freuen wir uns auf Zuhörer, Freunde, Gäste und Fans, die sich mit uns zusammen am 5. Dezember im Dietrich-Keuning-Haus auf die Weihnachtszeit einstimmen möchten. Als Teil unseres Weihnachtsprogramms im Rahmen des Konzertabends “Musik im Advent” erwartet Sie dieses Mal eine ganz besondere Interpretation klassischer Weihnachtslieder. Soviel sei verraten: “Stille Nacht” ist nicht Teil unseres Repertoires.

Wieder organisiert die Bezirksvertretung Innenstadt-Nord dieses Adventskonzert mit Chören und Musikgruppen der Nordstadt. Im Rahmen des Programms findet auch die festliche Verleihung des Preises für die diesjährigen “Engel der Nordstadt” statt, bei dem Menschen der Nordstadt mit herausragendem ehrenamtlichen Engagement ausgezeichnet werden. Beginn ist am 5.12.2012 – 19:00 Uhr. Die Adresse lautet: Dietrich-Keuning-Haus, Leopoldstr. 50-58, 44147 Dortmund


Größere Kartenansicht

2. Do-Ton-Adventskonzert

DotonBorsigplatzAlle, die es nicht schaffen, können uns noch einmal vor Weihnachten sehen und insbesondere hören. Am 22.12.2014 geben wir im Rahmen des “Adventskalender Borsigplatz 2014” ein weiteres Adventskonzert in der Dreifaltigkeitskirche, Flurstr. 10. Hinter diesem Link finden Sie das vollständige Programm mit allen Aktionen rund um den Borsigplatz.

 

 

Vormerken – 07.03.2015 – Vormerken

Am 07. März 2015 findet unser großes Jahreskonzert statt. Dort erwartet Sie ein etwas anderes Repertoire, wir rocken das Dietrich-Keuning-Haus!!! Weitere Infos folgen…

Aber erst einmal sehen und hören wir uns am 5. und 22. Dezember. Bis dahin!

 

 

Zum ersten Mal in bäuerlich-rustikalem Outfit haben wir am 21. September das Hoffest in Dortmund-Sölde begleitet. Eingebettet in Bauernmarkt, Kunstaustellungen, Kinderbespaßung und allerlei Streichelzoo-Getier konnten wir den Nachmittag musikalisch gestalten. Viel Spaß und gute Laune, gepaart mit einer mehr als ausreichenden Nahrungs- und Getränkeversorgung sorgen für einen runden Musiknachmittag, trotz des einen oder anderen Schauers.

Das war Spitze!

Das war Spitze!

Glänzendes Blech für rustikale Bauern

Glänzendes Blech für rustikale Bauern

 

Nach diesem sehr rustikalen Konzert stehen auch die neuen Termine:

  • 18.10.2014, 10:00 – 13:00 Uhr  – Auftritt bei der Tagung des Sozialverbandes in Dortmund
  • 05.12.2014,  ca. 18:00 Uhr – Weihnachtsauftritt im Dietrich-Keuning-Haus Dortmund

Der Termin für unser Jahreskonzert im kommenden Jahr steht ebenfalls:

  • 07. März 2015, wieder im Dietrich-Keuning-Haus.

Natürlich freuen wir uns wieder auf alle Freunde, Fans und Besucher. Bis bald bei Do-Ton!

 

 

Verbringen Sie einen entspannten Nachmittag in einem der schönsten Parks Dortmunds. Nach unserer Sommerpause spielen wir an diesem Sonntag, 7.9.2014,  ab 15:00 Uhr im Musikpavillon des Fredenbaumparks. Wir freuen uns auf alle Freunde, Fans, Sonntagsspaziergänger und Zeit-vor-dem-Länderspiel-gegen-Schottland-Überbrücker in der grünen Lunge des Dortmunder Nordens. Sie erwartet ein abwechslungsreiches Musikprogramm mit alten Klassikern und neuen Stücken. Wir freuen uns auf Sie und treffen uns am Musikpavillon!

…and the livin’ is easy. Die Tage werden lang und warm, und die Open Air-Saison für Do-Ton steht vor der Tür. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen bei den folgenden Events im sommerlichen Dortmund:

31.05.2014, 11:00–11:30 Uhr, Bartholomäuskirche Lütgendortmund, Theresenstraße 3

BartholomäusAls erstes Konzert nach der gelungenen Teilnahme am Landesmusikfest in Soest spielen wir am 31.05.2014 zur Marktzeit von 11:00–11:30 Uhr in der Bartholomäuskirche Lütgendortmund, dem einzigen klassizistischen Sakralbau Dortmunds, an der Theresenstraße 3. Schauen Sie doch einmal vor oder nach dem Marktbesuch vorbei!

 

14.06.2014, ab 13:30 Uhr, Lebenszentrum Unna-Königsborn, Zimmerplatz 1, 59425 Unna

logo-lzk

2 Wochen später, am 14.06.2014, freuen wir uns auf unser Konzert anlässlich des Jubiläums der Fachklinik Lebenszentrum Unna-Königsborn.

 

 

15.06.2014 15:00 Uhr,  Friedensplatz, Fahrradsternfahrt Dortmund

800px-Friedensplatz_mit_Stadthaus_(Dortmund) Am 15.06.2014 spielen wir ab 15:00 Uhr erstmals auf dem Friedensplatz in Dortmund. Natürlich hoffen wir auf ebenso viele Gäste wie beim Public Viewing der WM! Anlass ist die 2. Fahrrad-Sternfahrt Dortmund zum bundesweiten Aktionstag “Mobil ohne Auto”. Infos zur Fahrrad-Sternfahrt hier: http://fahrradsternfahrtdortmund.wordpress.com/

 

07.09.2014, Sommer im Fredenbaumpark

Konzertmuschel im Fredenbaumpark

Schon traditionell spielen wir wieder in der Konzertmuschel im Fredenbaumpark. Nach den Sommerferien am 7. September bei hoffentlich spätsommerlichen Temperaturen, die perfekte Gelegenheit, einen Sonntag Nachmittag in einem der schönsten Dortmunder Parks zu verbringen und uns wiederzusehen.

 

Wir freuen uns auf Freunde und Fans und solche, die es werden wollen. Bis bald bei Do-Ton!

Endlich, zusammengeschnitten und arrangiert von Jörg Krug steht nun unser Konzertvideo auf unserem Youtube-Kanal Dotonlive zur Verfügung. Fast 3 Stunden an Musikmaterial sind zusammengekommen. Den ausführlichen Konzertbericht findet ihr hier.

Bei Interesse leiten die folgenden Direktlinks unmittelbar zu den einzelnen Do-Ton-Stücken:

 

Und hier unser Konzertvideo:

thiemokraas

Thiemo Kraas bei Do-Ton

In Vorbereitung auf unser Wertungsspiel beim Landesmusikfest 2014 in Soest konnten wir am 30.03.2014 eine ganz besondere Orchesterprobe erleben. Der Komponist Thiemo Kraas persönlich leitete unsere Orchesterprobe und vermittelte uns sehr intensiv, wie wir sein Stück Imagasy – Tone Picture for Concert Band noch ausdrucksvoller und dynamischer spielen können.

 

Das war ein ganz besonderer Nachmittag in der Musikschule Dortmund, viele Anregungen, etliche Notizen auf den Notenblättern und positives Feedback vom Komponisten. Mit diesem Rüstzeug  geht es jetzt in die letzten Vorbereitungen für unser Wertungsspiel am 1. Mai 2014 in der Stadthalle Soest. Vielen Dank Thiemo Kraas für die gelungene Probe, das hat mächtig Spaß gemacht – oder wie du sagen würdest: Damit sind wir sehr einverstanden!

Vor Beginn noch hektisches Stühleschieben, Hin- und Hergerutsche, damit auch alle Musiker den Dirigenten sehen, konzentriertes Notenblätter-Arrangieren und Sortieren des enormen Schlagwerks auf der hinteren Bühne. Um 19:00 Uhr dann ein beeindruckendes Panorama: 100 Musiker auf 3 Bühnen, ein volles Dietrich-Keuning-Haus, dazu arrangierte Videoproduktionen von Jörg Krug. Schon zum 2. Mal begleitet der Schüler-Eltern-Lehrer-Chor unter der Leitung von Thomas Fischer unser Do-Ton-Jahreskonzert, genau wie WindAction, die Bigband des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Lünen.

Konzert aus Orchesterperspektive

Konzert aus Orchesterperspektive

Mit stark aufgerüstetem Schlagwerk eröffnet Do-Ton, inzwischen mit fast 50 Mitspielern, das Konzert. Original-Kompositionen von Van McCoy, Thiemo Kraas und Jan Van der Roost versetzen das Publikum akustisch in die afrikanische Steppe, ins römische Reich und ins Mittelalter. Und die Klangbilder von Imagasy lassen der Fantasie aller Zuhörer freien Lauf.

Passend dazu startet der SEL-Chor mit den weltbekannten New Age-Stücken Orinoco Flow von Enya und Ameno aus dem Musical-Projekt Era. Danach wird es poppiger. Mit Allein, Allein von Polarkreis 18, Seasons of Love von Jonathan Larson und Don’t Stop Believing (Perry, Schon, Cain)  umschmeicheln eher sanfte Pop-Klänge die Ohren der Zuhörer, bevor WindAction die Schlagzahl mit Big Band-Sound nach oben treibt. Lateinamerikanische Trompetenklänge von Fiesta Latina (Victor Lopez) werden abgelöst durch Hard Rock-Rhythmen aus Smoke on the Water und Enter Sandman (Deep Purple und Metallica), und die erst seit 3 Jahren existierende Schülerband begeistert mit klarem Sound und beeindruckenden Soli.

Do-Ton übernimmt den Abschluss der ersten Konzerthälfte und zeigt mit Drei Haselnüsse für Aschenbrödel (Karel Swoboda) und einer Reise durch die bekanntesten Märsche von John Philip Sousa (High School Cadets, El Capitan, Thunderer March, Stars and Stripes forever), wie abwechslungsreich die Klangproduktionen eines sinfonischen Blasorchesters sein können.

Nach der Pause dreht WindAction mit Vertigo (Larry Barton) und fetzigen Interpretationen von Final Countdown (Europe) und Let Me Entertain You (Robbie Williams) erneut an der Taktschraube. Und mit den Stücken Somebody I Used to Know (Gotye), She’s the One (Robbie Williams), Highway to Hell (AC/DC) und Kids (Robbie Williams) stellt der SEL-Chor seine Wandlungsfähigkeit unter Beweis.

Mit waschechtem Soul (Soul Train, Gambel/Huff) startet Do-Ton in den letzten Konzertblock, gefolgt von den größten Hits von Abba (Money, Money, MoneyFernandoDancing QueenLay All Your Love On MeWaterloo) und Herbert Grönemeyer (MännerMenschFlugzeuge im BauchMambo). Spätestens bei Mambo zeigen sich die Tücken eines erweiterten Schlagwerks. Die Jungs sind bei ihren wechselnden Soli kaum zu bremsen und müssen durch äußerst hartnäckiges Dirigieren und einer konzertierten Aktion des Restorchesters zur Räson gebracht werden.

Das Publikum dankt es mit der Forderung nach einer Zugabe und unterstützt das Orchester textsicher bei den fast schon traditionell gespielten Kinderklassikern Heidi, Pippi Langstrumpf, den Schlümpfen, Pinoccio, dem Pumuckl und natürlich bei dem in Dortmund beliebten Biene Maja.

Mit den schönsten Hits von Nena (99 LuftballonsIrgendwie, Irgendwo, IrgendwannLeuchtturmNur Geträumt) gibt es die 2. Zugabe, auch wenn eine Publikumsmehrheit sich für das Beste von Deep Purple entschieden hätte. Bei Burn, Highway Star und Smoke on the Water überdreht Do-Ton schließlich ein letztes Mal den Taktzähler.

Ausverkauftes Haus, Riesenstimmung, Musik aus 100 Rohren und Kehlen – Das Jahreskonzert war ein voller Erfolg. Vielen Dank an das tolle Publikum, es hat uns einen riesigen Spaß gemacht! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen. Beachten Sie aktuelle Konzertankündigungen auf unserer Webseite http://www.do-ton.de, oder besuchen Sie uns auf Facebook.