Abenteuer, Reisen und Sinfonie mit neuen Pauken!

Abenteuer, Reisen und Sinfonie mit neuen Pauken!

Beim Jahreskonzert am 6. April waren sie zum ersten Mal im Konzert im Einsatz: die 4 neuen Kesselpauken. Dank der Spenden von der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung und der Wilo Foundation sowie den Spenden der Zuhörer beim Jahreskonzert konnten die Pauken angeschafft werden. Gerade bei Stücken für große Blasorchester sind 2, 4 oder manchmal sogar 8 Pauken gefordert und komplettieren nun das Do-Ton Schlagwerk.

Das Jahreskonzert am 6. April stand unter dem Motto „Abenteuer, Reisen und Sinfonie“ und wurde gemeinsam mit dem Schulorchester des Heisenberg-Gymnasiums gestaltet. Do-Ton eröffnete das Konzert und entführte die Zuhörer nach Arizona, „In the Valley of the Sun“ und ließ sie „With every Sunrise“ träumen.

Das Schulorchester des Heisenberg-Gymnasiums unter der Leitung von Andrea Aufmkolk begeisterte die Zuhörer unter anderem mit bekannten Melodien aus Jurassic Park, LaLa Land und Fluch der Karibik. Mit ihrem letzten Stück „Music“ von John Miles hinterließen sie dem Publikum einen regelrechten Ohrwurm.

Unter der Leitung von Monica Free, Hannah Riemer, Michael Frey und Holger Hensen begeisterte Do-Ton das Publikum mit Medleys aus James Bond, Phantom der Oper oder dem 80er Jahre Kult(tour). Nach dem Deep Purple Medley gab es stehende Ovationen, und das Publikum forderte eine Zugabe, und beim Steigerlied kamen auch die Pauken wieder richtig zum Einsatz.

 

Ganz herzlich möchten wir uns bei den großzügigen Spenden der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung und der Wilo Foundation bedanken. Ohne diese Unterstützung wäre die Anschaffung der Pauken nicht möglich gewesen.